Die Werften von Goldenen Horn

Haliç Tersanesi

Die Werft wurde am Goldenen Horn im Jahre 1453 nach der osmanischen Eroberung von Konstantinopel gegründet und man nannte sie zunächst den Galata-Werft . In Kombination mit anderen Institutionen wie der kaiserliche Arsenal ( Tophane -i Amire ), wurde die Tersane-i Amire unter des Osmanischen Reich eine der größten Militärindustrie der frühen modernen Europa. Von diesem Zeitpunkt an war die Tersane-i Amire im Herzen der Schiffbau -und Marineführungen des Osmanischen Reich.

Vor der Regierungszeit von Abdülmecid I. (reg. 1839-1861 ) , fiel die Tersane -i Amire in Vernachlässigung und Unterinvestition. Abdülmecid begann eine massive Investitionsprogramm, das nicht nur die Tersane -i Amire sondern auch Werften in Izmit und Gemlik modernisiert wurden. Die Anlagen wird seit der Gründung der Türkischen Republik  als Haliç Tersaneleri -Die Werften von Haliç oder ” Goldenen Horn – benannt.

Haliç Tersanesi (1) Haliç Tersanesi (2)

This entry was posted in Architektur, Geschichte, Istanbul, Photos, Reiseführer, Sach- u. Fachreisen, Sehenswürdigkeit, Stadtrundgang, Wissen and tagged , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *