Osman Hamdi Bey

Osman Hamdi Bey war ein türkischer Maler, gründete und leitete das erste archäologische Museum der Türkei und leistete Pionierarbeit in der Entwicklung der Archäologie auf türkischem Boden als Archäologe.

Osman Hamdi war der älteste Sohn des Großwesir İbrahim Ethem Pascha, einem Politiker und Techniker mit westlicher Ausbildung. Deshalb zeigte sich bei ihm schon früh ein ausgeprägtes künstlerisches Interesse und die Fähigkeit zum Zeichnen und Malen.

Er leitete die ersten archäologischen Ausgrabungen und Untersuchungen von türkischen Arbeitsgruppen in Sidon im Libanon. Die dort von ihm entdeckten Sarkophage (z.B. Alexandersarkophag) werden bis heute als archäologische Perlen von Weltbedeutung betrachtet.

Wæhrend seine künstlerische Tätigkeit als Maler ließ er sich in Eskihisar, ein Sommerhaus bauen, das er als Atelier verwendete. Es ist heute ein Museum mit persönlichen Gegenständen, Fotografien, Erinnerungen an Osman Hamdi Bey und Reproduktionen seiner Gemälde ? figurative Kompositionen orientalischer Themen ?, deren Originale sich heute in Privatsammlungen und Museen befinden, wie in Istanbul Modern Museum, Pera Museum, Dolmabahçe Palast usw.

This entry was posted in Go Turkey, Istanbul, Istanbul Guide, Kunst, Reisen, Stadtrundgang and tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *