Ein Stadtviertel vor 150 Jahre

Von den Ihlamur-Tal der Blick zu Nişantaşı (Nischantasch) vor ca. 150 Jahren… Die Gegend ist Heute stark bebaut. Besonders von 1930 an steigt die Interesse in dieser Gegend zu wohnen. Besonders der Hügel rechts ist heute eine elite Wohngegend und Einkaufsviertel , der Nişantaşı heisst.

Das Wort Nişantaşı bedeutet  das Zielen des Steins (Zielstein) auf das Türkischen. Bevor das Land für allgemeinen Gebrauch bewilligt worden war, war es ein Bereich, wo die Osmanen Zielsteine aufgestellt haben für das Verbessern ihrer Fähigkeiten bei Bogenschießen. Einige von diesen Zielsteine, die wie kleine Obelisks geformt sind und osmanische Beschreibungen  haben, befinden sich noch auf den Plasterungen von Nişantaşı als Denkmäler von der Vergangenheit.

This entry was posted in Architektur, Istanbul, Istanbul Guide, Reiseführer, Sehenswürdigkeit, Stadtrundgang and tagged , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *