Petit-Champs des MortsPetit-Champs des Morts
Petit Champs

Bei einem Großbrand in Pera am 5. Juni 1870 brannten etwa 8000 Häuser ab. Wegen den Brand sind etwa 1300 Menschen gestorben. In jenen Vierteln, in denen schon Steinbau vorherrschte, gab es deswegen einen grossen Umwandlung in den folgenden Jahren.

Mehr als hundert Menschen haben in Tepebaşı gearbeitet aus dem alten Friedhof, was man „Petit-Champs des Morts“ nannte, zu einem schönen Garten umzuwandeln. Am 24. Juli 1880 wurde der Garten eröffnet. Der Garten, wo zuvor die Grabsteine aus dem Gras sprießen. Der Ort, wo Ziegen und Kinder durch den wilden heruntergekommenen und abgelegenen Gegend schlenderten. Und der Friedhof, welcher entfernt zu jeder Zeit des Tages war. Dieser vernachlässigte muslimische Friedhof im Moor wurde durch die Bemühungen von Edouard Blacque zum Zentrum der Unterhaltung im Stil eines englischen Gartens.

Petit Champs

One thought on “Petit-Champs des Morts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.