Der Anleger von Moda wurde 1916-1917 von dem Architekten Vedat Tek gebaut. Er übernahm eine wichtige Aufgabe im Seeverkehr in Istanbul. Noch wichtiger, das Gebäude war nicht nur ein Beispiel einer Epoche, sondern übernahm eine wirtschaftliche, kommunikative und historische Aufgabe.

1910 nahm die von den Briten gegründete Yacht Club 1910 ihre Aktivitäten in den Anleger von Moda auf. Dieser Club nahm später mit seinen türkischen Mitgliedern den Namen Türkisch-Britischer Club an. Der türkisch-englische Club zieht dann nach eine Weile in ein anderes Gebäude um, was früher ein Holzlager war.

Folgend belegtder Moda Water Sports Club den Fähreanleger. Persönlichkeiten wie der Erste Staatspräsident der Türkei Atatürk, Ismet Inönü, König Edward von England, Schah Rıza Pahlavi, und ähnliche besuchten den Pier.

Der historische Anleger von Moda ist ein wunderschöner Ort mit einem herrlichen Meerblick von überall. Man kann aus jeder Ecke unterschiedlicher Schönheiten geniessen. Hunderte von Menschen besuchen jeden Tag den Moda Pier und er ist zu jeder Tageszeit überfüllt. Darüber hinaus zieht es aufgrund seiner Lage viele Besucher an, weil es in der Nähe historischer und touristischer Orte liegt.

Es gibt viele Orte in Moda zu besuchen. Zuallererst ist Moda Pier ein Ort, wo die Menschen ihre Ruhe finden. Die Küste von Moda ist definitiv einer der Orte, an denen man die Meeresluft in Istanbul am meisten genießen kann. Dank der kurzen Spaziergänge im Yoghurtcu Park und der Küste kann man eine tolle Zeit verbringen. Die Teegärten von Moda haben einen stadtweiten Ruf. Der Geschmack dieses Rufes ist auf das Zusammentreffen mit der schönen Aussicht auf den Tee zurückzuführen. Das Trinken des Tees mit der herrlichen Aussicht während des Sonnenuntergangs kann immer als unvergesslicher Platz in Erinnerungen bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.