Der Kücüksu Palast

Kücüksu Palast

Am Flüsschen Kücüksu befand sich ab dem 16.Jhd. ein Jagdschloss der Sultane, wohin die Sultane nur für Ausflüge hierherkamen und noch am selben Tag zurück kehrten. Sultan Abdülmecid I. ließ den Palast in den Jahren 1856 und 1857 aus weißen Marmor in Barock und Rokoko-Stil malerisch am Bosporusufer erbauen. Die üppigen Ornamente an den Fassaden wurden erst später unter seinem Bruder, Sultan Abdülaziz, ergänzt. Der Küçüksu Palast war nun als Lustschloss ein beliebtes Ausflugsziel, wo kein einziges Bett stand, weil man wie früher morgens hin und abends wieder abreiste. Für viele Jahrzehnte diente Küçüksu als Picknickort für die Bevölkerung. In den Jahren 1980 bis 1983 restaurierte man das Gebäude aufwendig und wandelte es 1996 in ein Museum um.

Sehenswert ist der luxuriöse osmanische Ausflugspalast Küçüksu Kasrı, weil man von hier aus den besten Blick auf Rumeli Festung am europäischen Ufer des Bosporus hat.

In der osmanischer Zeit fuhr man in den Bosporus mit den Booten hin und her.
Posted in Architektur, Geschichte, Go Turkey, Istanbul, Istanbul Guide, Istanbul mit Kindern, Reiseführer, Reisen, Sach- u. Fachreisen, Sehenswürdigkeit, Stadtrundgang | Tagged , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Vom “neuen” Istanbul Flughafen in die Stadt

Der “ neue “ Flughafen ISTANBUL AIRPORT ist nun in Betrieb, so hat er den FLUGHAFEN ISTANBUL-ATATÜRK als größten Flughafen der Türkei abgelöst.   Die Entfernung nach Sultanahmet, bekannt als Altstadt Istanbuls, beträgt 54 Kilometer. Durch die große Entfernung brauchen Sie eine ganze Zeit bis in das Zentrum von Istanbul, Sie müssen mit einer Fahrtzeit von mindestens einer Stunde rechnen.

Vom Flughafen gibt es verschiedene Shuttle-Buss-Linien. Sie fahren mit der Linie IST-1 von HAVAIST Shuttle und kommen nach
Yenikapi IDO in die Altstadt.

Seit dem 29. Oktober 2018 fahren öffentliche Busse von und zum Flughafen. Insgesamt fahren jeden Tag 150 Busse zwischen neuen Istanbul Airport und dem europäischen und asiatischen Teil von Istanbul. Die Fahrtzeit beträgt 45 bis 90 Minuten, abhängig vom Zielort. Die Buslinien mit der höchsten Frequenz (alle 11 Minuten, kostet 18 TL)* sind Istanbul Airport – Yenikapı IDO. Bezahlen kann man die Fahrt NUR mit der Istanbul-Karte, die man an den Automaten kaufen und aufladen kann.

Ein Taxi vom Istanbul Airport ins Stadtzentrum von Istanbul
kostet ca. 30-40 Euro, je nach Ort. Eine Taxifahrt zwischen den beiden Orten
dauert 45 bis 60 Minuten.

*April 2019

Shuttle Bus Linien

Zur Istanbul Stadtrundgänge

Zu den Kontaktdaten

Posted in Architektur, Go Turkey, Istanbul, Istanbul Guide, Reiseführer, Reisen, Wissen | Tagged , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Die Theodosius Zisterne

Die Theodosius-Zisterne ist eine der über 70 alten Zisternen von Konstantinopel, die unter der Stadt Istanbul in der Türkei liegen. Es wurde vom römischen Kaiser Theodosius II. zwischen 428 und 443 errichtet, um Wasser aus dem Aquädukt von Valens zu speichern. Das Wasser, was durch den Aquädukt geleitet wurde, diente zur Versorgung des Nymphäums, der Bäder von Zeuxippus und des Großen Palast von Konstantinopel. Das Gebiet ist etwa 45 x 25 Meter groß und das Dach wird von 32 Marmorsäulen getragen, die etwa 9 Meter hoch sind.

Posted in Archäologie, Architektur, Geschichte, Go Turkey, Istanbul, Istanbul Guide, Istanbul mit Kindern, Reiseführer, Reisen, Sach- u. Fachreisen, Sehenswürdigkeit, Stadtrundgang | Tagged , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Die Hamam Kultur

Ein Hamam ist eine öffentliches Dampfbad, welches ein wichtiger Bestandteil der orientalischen Bade- und Körperkultur ist. Die unter den Namen Türkisches Bad oder „Orientalisches Bad“ bekannten Bäder weisen schon in der umayyadischen Periode auf die Existenz hin, doch geht die Kultur auf die römische Bäder zurück. Atilla, der Hunne, hatte während der Feldzüge nach Europa die römische Bäder kennengelernt und hatte sich in den Steppen Asiens einen Bad bauen lassen.

Die Jahrhunderte alte Hamam-Kultur entwickelte sich zur Zeit des Osmanischen Reiches und hat ihren Höhepunkt in Mittelanatolien und Istanbul. Bei den Osmanen erfreute sich die körperlichen und geistigen Reinigung in Hamams größter Beliebtheit. Die zentralen Elemente bei dieser Badezeremonie sind das Wasser und die Wärme. “Damit Wasser reinigt, muss es fließen”, besagt eine türkische Tradition.

Posted in Alltag / Leben, Architektur, Geschichte, Go Turkey, Istanbul, Istanbul Guide, Reiseführer, Reisen, Sehenswürdigkeit, Stadtrundgang, Wissen | Tagged , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment