Das Leben und die Stadt Istanbul im osmanischen Zeitalter

Leben der Osmanen Leben Basar

Das Leben und die Stadt Istanbul im osmanischen Zeitalter. Gemaelden informieren uns über das Leben von den vergangenen Jahrhunderte…

Strasse osmanischer Zeit Marktplatz

Es lohnt sich auf jeden Fall ein Blick in diese Sammlung zu werfen. Es ist eine staendige Ausstellung in den PERA MUSEUM in Istanbul, Bezirk Beyoğlu.

Sepetçiler Schlösschen

Sepetçiler Schlösschen Sepetciler Schloss Sepetciler Schlösschen

Das Sepetçiler Schlösschen liegt in Sarayburnu-Eminönü und wurde von dem Architekten Davut Aga unter der Zeit des Sultan Murat III. (1574-95) gebaut, demnach aber 1739 unter der Regierung Sultan Mahmut I. erneuert. Es war der Ausfahrtspunkt und Anlegestelle der Sultansbooten (siehe: Sultan Kayığı) , von wo aus der Sultan die Marine beobachtet hatte als sie zu Kriegszügen zog oder zurückkam.

Sepetçiler Schloss Detail

In der Republikszeit wurde dieses Gebaeude von der Militaer als Lager für Arzneimittel benutzt, allmaehlich aber ganz verlassen. 1980 wurde das Sepetçiler Schlösschen von der Generaldirektion der Stiftungen restauriert.

Meister der Blätter – Einzigartiger Kalligraph

Meister der Blätter

Kalligraphen gibt es mehrere , aber nur einer lässt seine Kunst auf Blätter erscheinen. Er ist der Meister der Blätter. Jeder von denen wird ein Unikat, wo sich die drei Religionen widerspiegeln. Seit 1968 hat der Meister Nick einen Laden in den Grossen Basaar Istanbul’s, wo er seine Meisterstücke austellt. Wenn man in Istanbul ist und etwas ganz besonderes sucht als mitbringsel , bietet der Kalligraph etwas sehr aussergewöhnliches : seine Kunststücke…

Kalligraphie auf Blatt Einzigartiger Kalligraph

Istanbul ist moderner als erwartet!

Istanbul ModernAltstadt-ähnliche Stadtviertel machen den geringsten Teil dieser 12 Millionen-Megacity aus. Schon im historischen Stadtteil Sultan Ahmed sind die Straßen flächendeckend gesäumt von Häusern mit moderner Formensprache aus den Jahrzehnten nach 1950. Im Folge zieht sich dieses Bild durchweg durch die gesamte Stadt. Istanbul ist moderner als erwartet.

Die Stadt Istanbul ist eine lebende, ständig wachsende, pulsierende und sich verändernde Metropole.

Die Stadt ist für Besuchern aus aller Welt vor allem für sein reiches antikes und mittelalterliches Erbe bekannt.

Stadt Reiseführer bemühen sich in der Darstellung der historischen Monumente die Stadt als ein Museum der vergangenen Epochen darzustellen. Die Architektur des 19. und 20. Jahrhunderts wird dabei im Allgemeinen stark vernachlässigt, wenn nicht sogar völlig übergangen.

Holzhauser

Über die modernen Bauten in Istanbul wurde nur sehr wenig geschrieben, wobei es sich lohnt mit der Architekturgeschichte der modernen Türkei sich zu beschäftigen, denn sie ist speziell aus Deutscher Sicht eine spannende Epoche. Also besonders  diese Epoche wird  von Kulturimport und gegenseitigen Einflüssen geprägt. Istanbul ist moderner ! In der Zeit des Zweiten Weltkriegs war die Türkei ein wichtiges Emigrationsland, das zur Exilstation wurde für mehrere Deutsche Architekten. Die Jenigen, die die erste Generation der Türkischen modernen Architekten an der Universität Istanbul ausbildeten und entscheidend prägten. Die Vielseitigkeit und Gegensätze bilden den Reiz zu der Megastadt.