Athenais Aelia Eudocia

Athenais Aelia Eudocia

Am 7.Juni 421 heiratete der byzantinische Kaiser Theodosius II. die Dichterin Athenais Aelia Eudocia. Sie war bis 443 byzantinische Kaiserin.

Sie war die Tochter einen paganen Rhetoriklehrers und wurde in Athen getauft. Bei ihrer Taufe nahm sie den Namen Aelia Eudocia an.

Athenaïs Eudocia  verbindet das Heidentum mit dem Christentum. Obwohl sie aus dem noch antik-philosophischen Athen in das orthodox-christliche Byzanz übertritt. Ihr Leben machten solche geistige Gegensätze merkwürdig. In jedem Falle tun es auch die Städte, auf welchen sie sich bewegt hat. Diese sind die Städte Athen, Constantinopel und Jerusalem.

This entry was posted in Geschichte, Go Turkey, Istanbul, Istanbul Guide, Reiseführer, Reisen, Sach- u. Fachreisen, Wissen and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *