Das Geheimnis Agatha Christie’s Zimmer

Agatha Christies Zimmer
Das Zimmer Agatha Christie’s im Pera Palas Hotel Istanbul ( vor der Erneuerung )

Was ist das Geheimnis Agatha Christies Zimmer ?

Agatha Christie (1890–1976) kam in der 1930er Jahren nach Istanbul, wo sie im Hotel Pera Palace ihren Roman „Mord im Orient-Express“ geschrieben hat. Agatha Christies Zimmer … Reisende können heute das Zimmer 411 nicht nur besichtigen, sondern sogar darin wohnen. In der altmodischen Schlafraum steht eine alte Schreibmaschine und die meisten ihrer Kriminalromane. Die Krimis sind in einem Glasschrank fest verschlossen.

Eine kalifornische Hellseherin namens Tamara Rand offenbarte ihre Vision, daβ Agatha Christie im Zimmer 411 ein tiefes Geheimnis hinterlassen habe. Im Agatha Christies Zimmer fand man allerdings nichts anderes als ein alter Schlüssel. Gleich neben der Zimmertüre wurde ein verrosteter, acht Zentimeter langer Schlüssel gefunden, versteckt unter einem Brett des Fußbodens. Und man weiβ nicht, wohin dieses Schlüssel hingehört. Die Fragen stehen offen, weil es keine Hinweise gibt. Man weiβ immer noch nicht, wo sie innerhalb der 11 Tage war, während ihren Verschwands 1926. Dieser Schlüssel wurde mit den 11 Tagen in Verbindung gebracht.

Pera Palace Hotel

Geheimnis Agatha Christies Zimmer

Tokatlian Hotel

Tokatlian

Pera (45)

Tokatlian Hotel heute

Tokatlian Hotel war nach Pera Palas der zweitgrösste 5-Sternen Hotel gewesen. Das Hotel wurde in Istanbul am Ende des 19.Jhd.s eröffnet.

Das Tokatlian Hotel hiess seit der Gründung 1897 Splendide Hotel. Allerdings wurde es umbenannt zu Tokatlıyan. Wörtlich übersetzt heisst es “aus Tokat”. Benannt nach dem Armenischen Besitzer Migirdiç Tokatlian, der aus der Stadt Tokat nach Istanbul ausgewandert war. Das Hotel lebte in der Blüte des Peraviertels bis der 50iger Jahre bis es zu einen Geschäftsgebäude umgewandelt wurde.