Das Nordsternhaus in Istanbul

Nordstern (1)

Es wird angenommen, dass im Jahr 1889 der Graf und Bankier Rafael Salamon Kamondo das Gebäude einem berühmten italienischen Architekten Giulio Mongeri  bauen liess, weil sie der alten italienischen Kirche und Beyoglu Saint Antoine von diesen Architekten ähnlich ist. Es ist vermutlich das erste Gebäude in Istanbul von G.Mongeri .

Im Jahr 1925 öffnete man in einem Shop in diesen Bau eine filiale der Patisserie Baylan und 1928 wurden eine Etage an die Banco di Roma vermietet. Im selben Jahr das Haus dem Nordstern Versicherung verkauft und es wurde ab nun als das Nordsternhaus benannt.

Der ausländischen Charakter des Stils der Architektur im 19. Jahrhunderts, was als Neugotisch bekannt ist, wurde vor allem von der Levantine hochgeschrieben. Das neugotische Stil spiegelt sich an der Fassade mit der doppelten Rundfensterbögen , verzierten Rahmen der Fenstern, die Pilaster zwischen den Fenstern und mit reich verzierten Formteile zwischen den Etagen.

Die oberste Etage wurde später dazugefügt. In alten Fotos sieht man Reliefs in der obersten Etage der Nord- und Südfassade , wo heute nur Spuren davon zu entdecken sind.

Nordstern (2) Nordstern

This entry was posted in Architektur, Istanbul, Istanbul Guide, Reiseführer, Sach- u. Fachreisen, Sehenswürdigkeit, Stadtrundgang and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *