Weihnachten in der Türkei ?

Weihnachten wird hauptsächlich als ein weltliches Fest angesehen und natürlich nicht als Geburt Christi gefeiert. Hier ist Weihnachten ein anderes Wort für Silvester. Aber die großen Städte sind weihnachtlich geschmückt, und in vielen Cafés, Restaurants und Geschäften sind Weihnachtsbäume aufgestellt.

Weihnachten heißt auf Türkisch ?Noel?, wann doch die Geschäfte und die Städte mit Weihnachtsbäumen, Lichterketten, Sternen und Kerzen geschmückt wird. In den Einkaufszentren sorgen Weihnachtsmänner und internationale Weihnachtsmusik für die richtige Stimmung. In großen Supermärkten kann man Weihnachtsbäume kaufen, die man für Sylvester zu Hause aufstellt und schmückt.

Der Sylvester wird mit Partys, auf der Straße, in Clubs und Restaurants, oder zu Hause mit der Familie gefeiert. In Istanbul beginnt man mit dem Feiern auf dem Taksim-Platz, mehrere zehntausend Leute drängen sich dort vor Mitternacht zusammen, um zur Musik des Silvesterkonzerts zu tanzen und das große Feuerwerk zu sehen.

Die christlichen Gemeinden veranstalten in den großen Städten der Türkei Weihnachtsbasare und -konzerte, und feiern ihre Weihnachtspartys am Heiligen Abend. So sieht es heute im Dezember zwar sehr weihnachtlich aus in den Städten der Türkei, aber Weihnachtshektik und Einkaufsstress muss man nicht befürchten. Allerdings gibt es auch keine Weihnachtsferien, dh. der 24. und 25. Dezember sind normale Arbeitstage.Mutlu noeller! Frohe Weihnachten!

This entry was posted in Alltag / Leben, Go Turkey, Istanbul, Istanbul Guide, Reiseführer, Reisen, Tradition and tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *