Osmanische Miniaturmalerei

Miniaturen

In der islamischen Kunst begegnet man figürliche Szenen der Bildenden Kunst unter der Seldjukischer Herrschaft mehr als in der Osmanischer. Ein Bilderverbot ist im Koran nicht ausdrücklich formuliert, es liegt mehr in der Interpretation. Man begegnet Bilder mehr als Miniaturmalerei.

In der Osmanischer Zeit sieht man überwiegend in der Buchkunst Malerei , die als gemalte Illustrationen in den handgeschriebenen Bücher zu sehen war. Die Miniaturmalerei in den großherrlichen Malerateliers entwickelte sich ab dem 12. Jh. Manuskripte waren bis ins 19. Jh. das bedeutendste schriftliche Medium.

Miniaturmalerei

Das Marine Museum

Marine Museum

Das Marine Museum Istanbuls ist das größte und führende Museum in der Türkei, die eine Vielfalt von 20.000 Stücken enthaltet in seiner Sammlung. Das türkische Marine Museum, wurde schon im Jahre 1897 gegründet.

Im 1961 wurde das Museum im Beşiktaş an seinen heutigen Standort verlegt. In der Nachbarschaft liegt der Denkmal und der Grab des türkischen Admirals Barbarossa Hayreddin Pascha. In dem Museum sind die Sultansboote, Segler Kostüme, Manuskripte, Schiffsmodelle ausgestellt. Sowie auch Flaggen, Wappen, Karten, Tugras, Navigationsinstrumente und Waffen findet man dort. Nach dem Abschluss der Restaurierung wurde das Museum für die Besucher wieder am 4. Oktober 2013 eröffnet.

Marine Museum
Marine
Museum
Marine Museum
Museum