Kaffee Festival Istanbul

Kaffee-festival-1

Im letzten Monat wurde zum dritten Mal der Kaffee Festival Istanbul organisiert. Vom Jahr zu Jahr verdoppelt sich die Besucherzahlen…

Obwohl in Istanbul mehrere Festival Organisationen verwirklicht werden , sehen wir dass der “Kaffee Festival” innerhalb von drei Jahren mit über 50.000 Besuchern einer der populerste geworden ist.

Ausser zahlreiche Kaffees , die man hier ausprobieren bzw. trinken kann, werden Workshops organisiert, Seminare gegeben, und nebenan finden Konzerte statt.

festival-2 festival-3     Kaffee-festival

festival-4
festival-5

Kennt ihr Sumach ?

Sumach

Sumach , türkisch “Sumak “, ist ein Gewürz der fruchtig-sauer schmeckt. Ähnlich wie die Zitrone. Deshalb ist dieses Gewürz vielseitig verwendbar , z.B. für Salate , Reisgerichte , Gemüsepfannen und Grillfleisch.

Der Sumach , auch Gewürz-Sumach oder Färberbaum genannt, kommt wild in Sizilien, Iran, der Türkei, angrenzenden Gebieten im orientalischen Gebiet vor.

Kulinarische Erlebnisse – die Meze

Meze

Ein besonderes Highlight der türkischen Küche sind die Meze -Vorspeisen.  Die türkische Küche bietet eine vielfältige Auswahl an Suppen, Vorspeisen, Gemüse- und Fleischgerichte. Sowie auch Teiggerichte, Salaten und köstlichen Desserts. Die Gerichte werden allgemein nicht stark gewürzt, sondern es ist eine gemässigter Gebrauch auffällig.

Es ist eine kulinarische Besonderheit und Tradition Meze zu essen. Im Osmanischen Reich wurde es überwiegend zur alkoholischen Getränken serviert. Mittlerweile ist es eine sehr beliebte Zeremonie, dass man mehrere Vorspeisen als Hauptspeise geniesst. Einen besonders starken Einfluss auf die Entwicklung der Meze hatten die Türkei und Libanon. Häufige Zutaten in den Vorspeisen sind Kichererbsen, Joghurt, Auberginen, Tomaten, Oliven und Olivenöl, als Gewürze kommen oft Kreuzkümmel, Koriander oder Gewürzsumach zum Einsatz. In den Restaurants ist es Tradition, möglichst viele Vorspeisen anzubieten, wobei in Istanbul beispielsweise es Restaurants gibt, die in ihren Menu nur bis zu 70 verschiedene Vorspeisen aufweisen.

Meze Meze

Weinprobe in Istanbul

Weinprobe in Istanbul

Weinprobe in Istanbul

Wein zählt zu den ältesten Kulturgütern der Menschheit. Weinbau wurde schon seit dem 6. Jahrtausend v. Chr. in Vorderasien betrieben. Besonders die weiten Gebiete südlich des Kaspischen Meeres und des Zweistromlandes (Euphrat, Tigris) gelten als Entstehungszentren der Weinrebe und des Weinbaus.

Schon 5000 v. Chr. lässt sich im Südkaukasus, sowie in der vorderasiatischen Landschaft Sumer erstmals der Anbau von Weinreben durch Menschenhand nachweisen. Der Weinbau breitete sich von dort im gesamten Nahen Osten aus. Der Wein spielte seit dem Altertum als landwirtschaftliches Erzeugnis eine bedeutende Rolle. Ebenso in der Wirtschaft als auch im sozialen und rituellen Leben. Sowohl die Kunst der Weinbereitung als auch die Kultur des Weingenusses ist über Jahrtausende hinweg bis heute immer fortentwickelt worden. Die Weinkultur wird auf öffentlichen Festveranstaltungen aber auch in privaten Weinproben gepflegt und ist auch der Zweck von Zusammenschlüssen unter Weingenießern.

Falscherweise wird in der Türkei immer Rakı (Weintraubenschnapps) als Nationalgetränk bezeichnet.  Doch Wein bildet im Vergleich seit jahrtausenden ein Kulturgut. In der Türkei gibt es inzwischen über 350 Weinsorten von verschiedenen Herstellern. In Istanbul hat man die Möglichkeit von all diese Weinsorten eine Weinprobe zu machen.

Wein Sensus Wein Sensus (2) Wein Sensus (1)