Die Deutsche Orientbank AG

Sirkeci - Deutsche Orientbank

1906 wurde die Deutsche Orientbank als eine deutsche Auslandsbank unter grösserer Beteiligung der Dresdner Bank gegründet. Die treibende Kräfte waren Eugen Gutmann und sein Sohn Herbert M. Gutmann und der Sitz der Bank befand sich in Berlin. Der Hintergrund für die Gründung war der Versuch des Deutschen Kaiserreiches seinen Einfluss im Nahen Osten auszuweiten. Dabei spielte die Finanzierung der Bagdadbahn, welcher besonders  von der Deutschen Bank finanziert wurde , eine wichtige Rolle. Mit der Gründung der Deutsche Orientbank AG versuchte die Dresdner Bank der Deutschen Bank im Nahen Osten Konkurrenz zu machen. Im Osmanischen Reich und im Ägypten war die Bank eine der führenden Banken. In der Weltwirtschaftskrise von 1929 Teil wurde sie ein Teil der Dresdner Bank, bis sie 1946 endgültig liquidiert wurde.

Das Gebäude für die Deutsche Orientbank AG wurde am Anfang des 20.Jhds von dem deutschen Architekten August Jachmund realisiert.

Sirkeci - Deutsche Orientbank

Istanbul Altstadt Stadtrundgang

Istanbul

Istanbul Altstadt – Stadtrundgänge

Istanbul ist eine der wenigen Städte der Welt, die so groß und gleichzeitig reich an Geschichte ist. Andererseits auch sehr reich an Kultur, soziales Leben und Gastronomie.

Strassenmusiker in Istanbul

Strassenmusiker

Straßenmusik an der Schnittstelle von Orient zu Okzident, auf der Istiklal Caddesi, die Hauptstrasse durch dem Peraviertel, wo stets großer Trubel herrscht. Über zwei Millionen Menschen passieren täglich durch den Viertel, daher spielen dort viele Strassenmusiker, besonders Wochenende. Dafür ist die ultradynamische Metropole Istanbul bestens geeignet.

Lassen Sie sich von den Straßenmusikern und den Rhythmen der türkischen Musik in den Bann ziehen.

Strassenmusiker Strassenmusiker

Der Mausoleum von Mahmut Pasha

Mahmut Pasha Grabmal

Istanbuls älteste monumentale Mausoleum ist der Mahmut Pascha Grabmal, in 1464 gebaut. Mit den emaillierten Fliesen in den Farben hell- und dunkelblau ist dieses Mausoleum  eine exquisite Fortsetzung der alten türkischen Überlieferung.

Mahmut Pasha wurde als Sohn christlicher Eltern geboren und wurde 1456 zum Großwesir von Sultan Mehmet dem Eroberer.