Das Palais von den Prinzen Abdulmecid

Das Palais Abdulmecid

Das Palais Abdulmecid wurde zwischen 1880-1885 errichtet, wobei der Architekt nicht bekannt ist. Einige Quellen deuten darauf hin, dass der Architekt Alexandre Vallaury ist. Dennoch gibt es keine definitiven Informationen zu diesem Thema.

Es wurde von Sultan Abdulhamid gekauft und den Prinzen Abdulmecid zugewiesen. Folglich  bewohnte Abdulmecid diesen Palais ab Anfang der 1900er Jahre. Es wird angenommen, dass 1903 eine wesentliche Änderung der Dekoration im Gebäude vorgenommen wurde.  Abdulmecid Efendi bewohnte diesen Palais bis er als Thronfolger Prinz im Jahr 1918 verkündet wurde.  Infolge zog er in den Dolmabahce Palast ein. Als der letzte Sultan im November 1922 mit einem britischen Kriegsschiffes fluchtartig das Land verließ, blieb der Prinz im Land. Daraufhin nach der Abschaffung des Sultanats wurde Abdülmecid zum neuen Kalifen. Am 3. März 1924 mit der Abschaffung des Kalifats wurde Abdülmecid abgesetzt. Aus diesem Grund mussten er und der Rest aller Angehörigen der osmanischen Dynastie das Land mit dem berühmten Zug ” Orient Express ” verlassen.

Salon des Palais Abdulmecid

Palais

Das Palais Abdulmecid

Die Werften von Goldenen Horn

Die Werften

Die Werften wurde am Goldenen Horn im Jahre 1453 nach der osmanischen Eroberung von Konstantinopel gegründet. Man nannte sie zunächst den Galata-Werft . In Kombination mit anderen Institutionen wie der kaiserliche Arsenal ( Tophane -i Amire ), wurde die Tersane-i Amire unter des Osmanischen Reich eine der größten Militärindustrie der frühen modernen Europa. Von diesem Zeitpunkt an war die Tersane-i Amire im Herzen der Schiffbau -und Marineführungen des Osmanischen Reich.

Vor der Regierungszeit von Abdülmecid I. (reg. 1839-1861 ) , fiel die Tersane -i Amire in Vernachlässigung und Unterinvestition. Abdülmecid begann eine massive Investitionsprogramm. Es wurde nicht nur die Tersane -i Amire sondern auch die jenigen in Izmit und Gemlik modernisiert. Die Anlagen wird seit der Gründung der Türkischen Republik  als Haliç Tersaneleri benannt. Also die Werften von Haliç oder ” Goldenen Horn “.

Haliç Tersanesi (1) Haliç Tersanesi (2)