Die Istiklal Strasse – Istanbul Stadtrundgang

Istiklal Strasse

Der beliebteste und meist besuchteste Ort in Istanbul ist der Taksim Platz. Am Taksim Platz befindet sich das Atatürk-Denkmal. Es wurde von dem italienischen Bildhauer Canonica geschaffen. Von den Denkmal fängt die Istiklal Strasse an. Diese Strasse verbindet Taksim mit dem Tünel (U-Bahn). Sie ist ist eine 2 km lange Flaniermeile.

Im osmanischen Reich befanden sich in dieser Strasse die ausländischen Botschaften. Auch heute noch befinden sich hier zahlreiche Konsulate – die Gebäuden aus dem 19. Jahrhundert in Jugendstil Architektur. Die Istiklal Strasse, die zu fast jeder Tageszeit überfüllt ist, findet man Einkaufsgeschäfte, Restaurants, Cafes, Bars und Buchläden. Sowie auch jede Menge Ausstellungsgallerien, Kinos, Theaters.

Zwischen Tünel und Taksim fährt die historische Straßenbahn entlang. Zudem gibt es wichtige Gebäuden, wie das Galatasaray Gymnasium, Galatasaray Hamam, die Blumenpassage oder den Pera Palas. In dem Pera Palas befändet sich eines der ältesten Hotels von Istanbul. An den Galatasaray Gymnasium rechts folgt ein Weg bergab zu der Französische Straße (Fransiz Sokagi , Beyoglu). Sie lädt mit Straßencafes, Patisserien und Dachterrassen zum Relaxen ein.

Interessant: Am Ende der Französische Strasse rechts in die Gasse des Çukurcuma-Viertels einbiegen, wo es mehrere Antiquitätenläden gibt.

Strassenmusiker in Istanbul

Strassenmusiker

Straßenmusik an der Schnittstelle von Orient zu Okzident, auf der Istiklal Caddesi, die Hauptstrasse durch dem Peraviertel, wo stets großer Trubel herrscht. Über zwei Millionen Menschen passieren täglich durch den Viertel, daher spielen dort viele Strassenmusiker, besonders Wochenende. Dafür ist die ultradynamische Metropole Istanbul bestens geeignet.

Lassen Sie sich von den Straßenmusikern und den Rhythmen der türkischen Musik in den Bann ziehen.

Strassenmusiker Strassenmusiker

Hard Rock Cafe Istanbul

Hard Rock Cafe

Hard Rock Cafe Istanbul – 2014 Neu eröffnet !

Man fand bisher die Fake T-Shirts von den Hard Rock Cafe Istanbul auf dem Basaar . Aber nun wurde ein Traum die Wahrheit. Die berühmte Cafe-Kette hat die Istanbulfiliale auf der Neustadtseite in den Beyoğlu (Pera)-Viertel neu eröffnet.

Der Hard Rock Cafe Istanbul bietet eine Live-Musik-Etage, 3 Bars und einen Cozy-Dining Area mit 300 Sitzplaetze an.

Seit 2017 geschlossen !

Petit-Champs des Morts

Petit-Champs des MortsPetit-Champs des Morts
Petit Champs

Bei einem Großbrand in Pera am 5. Juni 1870 brannten etwa 8000 Häuser ab. Wegen den Brand sind etwa 1300 Menschen gestorben. In jenen Vierteln, in denen schon Steinbau vorherrschte, gab es deswegen einen grossen Umwandlung in den folgenden Jahren.

Mehr als hundert Menschen haben in Tepebaşı gearbeitet aus dem alten Friedhof, was man “Petit-Champs des Morts” nannte, zu einem schönen Garten umzuwandeln. Am 24. Juli 1880 wurde der Garten eröffnet. Der Garten, wo zuvor die Grabsteine aus dem Gras sprießen. Der Ort, wo Ziegen und Kinder durch den wilden heruntergekommenen und abgelegenen Gegend schlenderten. Und der Friedhof, welcher entfernt zu jeder Zeit des Tages war. Dieser vernachlässigte muslimische Friedhof im Moor wurde durch die Bemühungen von Edouard Blacque zum Zentrum der Unterhaltung im Stil eines englischen Gartens.

Petit Champs